Indexwerte aus Briefkorb auslesen

Aktualisiert 1 month ago von Sabrina Wittmann

Wenn Sie Dokumente aus einem Briefkorb importieren und verarbeiten möchten können Sie vorindexierte Werte auslesen und für die weitere Verarbeitung nutzen.

Das bedeutet wenn ein Dokument in einem Briefkorb vorindexiert wurde oder ggf. durch eine StorageRobot Konfiguration mit Indexwerten in den Briefkorb geschoben wurde - besitzt dieses Dokument vorindexierte Werte. Diese Indexwerte können durch den StorageRobot ausgelesen und an beliebiger Stelle genutzt werden, z.B.: bei einer SQL-Abfrage.

Hierfür müssen Sie den Präfix "Index_" vor dem Feldnamen in geschweifte Klammern angeben, Beispiel:{Index_FELDNAME}. Möchten Sie Werte aus dem Briefkorb in das gleiche Feld im Archiv schreiben, dann funktionert das mit der Variable {AutoIndex} . Voraussetzung hierfür ist dass die verwendeten Felder auf Datenbankebene gleich heißen.

Beispiel 1

Im Briefkorb liegt ein Dokument und ein Mitarbeiter hat manuell per Vorindexieren eine Bestellnr in das Feld BESTELLNR eingetragen. Jetzt holt der StorageRobot dieses Dokument ab und macht mit diesem Dokument eine SQL-Abfrage. Dann müsste die Abfrage wie folgt lauten:

select * from Beispieltabelle where Bestellnr='{Index_BESTELLNR}'

Beispiel 2

Im Briefkorb liegt ein Dokument mit den Indexdaten FIRMA; DATE und DOCTYPE. Dann holt der StorageRobot dieses Dokument ab und kann diese Werte ins Archiv schreiben, in dem die Werte direkt mit {Index_FIRMA} oder per Variable zugewiesen werden:


Wie waren wir?